Befragung Aachener Studierender und Hochschulbeschäftigter zu ihren Wohnstandortpräferenzen bis zum 12.06.2016

Über 50.000 Studierende sind an den Aachener Hochschulen – RWTH Aachen, FH Aachen, Katholische Hochschule und Hochschule für Musik und Tanz – mittlerweile eingeschrieben. Gemeinsam mit den rund 10.000 Hochschulbeschäftigten stellen sie wesentliche Zielgruppen auf dem regionalen Wohnungsmarkt dar. Dies führt zu einer deutlichen Anspannung. Gleichzeitig ist den öffentlichen und privaten Wohnungsmarktakteuren nur wenig über diese Gruppe bekannt. Diese Erkenntnis hat das Dortmunder Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, kurz ILS, aus zahlreichen Expertengesprächen mit Wohnungsmarkt­akteuren aus der Region Aachen sowie aus Belgien und den Niederlanden gezoghttps://www.soscisurvey.de/befragung-aachen/en. In einem nächsten Schritt will man die Wohnsituation und die Wanderungsentscheidungen der Angehörigen der Aachener Hochschulen analysieren. Weiterhin sollen wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Präferenzen zuziehender Studierender und Beschäftigter am Wohnstandort Aachen erfasst und ein Beitrag zur Raumdebatte gelhttps://www.soscisurvey.de/befragung-aachen/eistet werden.

Dazu hat das ILS eine freiwillige und anonyme Online-Befragung eingerichtet. Die Befragung wird etwa 40 Fragen zu Themenblöcken wie „Motive der Wohnstandortwahl“, „Aktuelle Wohnsituation“ und „Leben im Dreiländereck“ umfassen. Bis zum 12. Juni 2016 kann jeder Interessierte Hochschulangehörige an dieser Umfrage teilnehmen.

Kontakt:

Dr. Angelika Münter
ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH
Telefon: +49 231 9051 232
Email: [email protected]ng.de