Simulationen sind aus der Industrie nicht mehr wegzudenken und bilden eine gemeinsame Schnittstelle während der Produktentwicklung, um Prozesse, Maschinen, Anlagen und Produkte zu analysieren, die entweder noch nicht realisiert sind, nicht zur Verfügung stehen oder mit denen reale Experimente zu gefährlich wären.

Um Ihnen das breite Spektrum der industriellen Simulationen näher zu bringen, laden wir sie am Dienstag, 24. Januar 2017 von 08:30 bis 16:30 zum „Dortmunder Tag der Simulation“ ein.

Am Dortmunder Tag der Simulation präsentieren wir gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft aktuelle Trends in der Simulation. Der Fokus der Veranstaltung liegt dabei in der praxisnahen Vorstellung von unterschiedlichen Anwendungsszenarien und spezialisierten Simulations­werkzeugen. Neben dem interessanten Vortragsprogramm wird in der begleitenden Ausstellung die Möglichkeit geboten, verschiedene High-End-Simulationslösungen im realen Einsatz zu erleben.

Für weiterführende Gespräche und interessante Diskussionen mit Fachleuten ist am Nachmittag, während des Get-Togethers, hinreichend Raum vorgesehen.

Vortragsthemen:
Von der Simulation zum „Digitalen Zwilling“
Offline-Programmierung zum Lackieren und Beschichten
Simulation in der Fertigungsautomatisierung
Simulation mikrooptischer Systeme für eine effiziente Tageslichtnutzung: Vom Entwurf zur Lichtplanung
Integrative Simulation – Kopplung von Simulationsmethoden in der Kunststofftechnik
Das Potential von Simulation am Beispiel moderner Strömungssimulation
Ereignisdiskrete Simulation zur Kapazitätsplanung in der Prozessindustrie
Kundenanforderungsvalidierung an virtuellen Prototypen mittels Eye-Tracking
Simulation spanender Fertigungsprozesse

Ort:
RIF e.V. Joseph-von-Fraunhofer-Str. 20 44227 Dortmund

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Einladungsflyer.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, allerdings ist die Teilnehmeranzahl begrenzt. Von daher melden Sie sich bitte zeitnah per E-Mail über sekretariat@rif-ev.de mit Betreff „Dortmunder Tag der Simulation“ verbindlich an.