DIE aktuelle Kolumne – Wasser-ein „blauer“ Faden zieht sich durch die Agenda 2030 und das Klimaabkommen von Paris.


DIE — Deutsches Institut für Entwicklungspolitik

Wasser ist für den Menschen und für den Erhalt der Umwelt unverzichtbar. Wasser spielt auch eine fundamentale Rolle für die Anpassung an den Klimawandel und bietet als Querschnittsthema großes Potential, die Agenda 2030 sektorübergreifend umzusetzen. > Mehr lesen

Transdisziplinäres Forschungsprojekt untersucht Kooperation und Koordination in der Wassernutzung


DIE — Deutsches Institut für Entwicklungspolitik

Wasser stellt eine wertvolle Ressource für die Landwirtschaft, den Energiesektor, private Haushalte und viele andere Sektoren dar. Auf der jährlichen World Water Week, die derzeit in Stockholm stattfindet, tauschen sich Experten aus Forschung und Praxis zu diesem Thema aus. > Mehr lesen

Pioniere der Nachhaltigkeit für eine globale Transformation


DIE — Deutsches Institut für Entwicklungspolitik

Es steht nicht gut um unsere Welt: Klimawandel, globale Ungleichheit, mehr als 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Um diese und andere komplexe Probleme zu lösen, müssen wir vieles tiefgreifend ändern. > Mehr lesen

WBGU: Hauptgutachten zu Digitalisierung und Nachhaltigkeit


DIE — Deutsches Institut für Entwicklungspolitik

Der Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) hat seine Arbeit am neuen Hauptgutachten zum Themenkomplex Digitalisierung und Nachhaltigkeit aufgenommen. > Mehr lesen

G20: Wirtschaft und Soziales gemeinsam denken


DIE — Deutsches Institut für Entwicklungspolitik

Die Vorsitzenden der G20-Think-Tank-Gruppe Think 20 haben heute in Berlin die Staats- und Regierungschefs der G20 aufgefordert, neben Wirtschaftswachstum und makroökonomischer Stabilität stärker soziale Bedürfnisse der Menschen sowie Umwelt- und Klimaschutz in den Mittelpunkt ihrer Agenda zu rücken. > Mehr lesen