Vertragsverlängerung für die Koordinierungsstelle des Netzwerks zur Extremismusforschung CoRE-NRW

Am 31. März 2022 besuchte Dr. Dirk Günnewig, Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (MKW), das Friedens- und Konfliktforschungsinstitut BICC in Bonn. > Mehr lesen


JRF-Interview: Eine persönliche Einordnung des Kriegs in der Ukraine

Der Krieg in der Ukraine hält seit rund einem Monat alle in Atem. Prof. Dr. Andreas Heinemann-Grüder, Experte für Konflikt- und Friedensforschung am JRF-Institut BICC – Bonn International Centre for Conflict Studies gibt eine persönliche Einschätzung > Mehr lesen


Wissenschaftliche Beratung ist kein Lobbyismus! Petition zur Nachbesserung des Gesetzes zum Lobbyregister

Das vom Deutschen Bundestag beschlossene Gesetz zum Lobbyregister sieht vor, dass sich auch Wissenschaftler:innen und wissenschaftliche Einrichtungen, die Bundestagsabgeordnete aufgrund ihrer Fachexpertise beraten, dort eintragen müssen. Führende Wissenschaftler des BICC (Bonn International Centre for Conflict > Mehr lesen


Empfehlungen zum Flüchtlingsschutz in Deutschland

Gleichzeitig in verschiedenen Ländern zu leben, ist keine Ausnahme, sondern die Regel im Alltag von Geflüchteten. Dies belegt auch eine neue Studie, die sich mit der Situation von Geflüchteten in Deutschland beschäftigt. > Mehr lesen


Empfehlungen an die neue Bundesregierung: Kleinwaffengrundsätze in einem Rüstungsexportkontrollgesetz verankern!

Deutschland gehört weltweit zu den größten Produzenten und Exporteuren von Klein- und Leichtwaffen. In BICC Policy Brief 1\2022 machen BICC-Expert:innen Empfehlungen > Mehr lesen