FiW — Forschungsinstitut für Wasser- und Abfallwirtschaft

Das FiW ist als An-Institut der RWTH Aachen eines der führenden Umwelt-Forschungsinstitute im Bereich Wasser und Abwasser. Unser Ziel ist es, nachhaltige Strategien und innovative Verfahren zu entwickeln.

Die nachhaltige Entwicklung der Wasserwirtschaft ist durch vielfältige Nutzungskonkurrenzen, den Klimawandel und die Bevölkerungsentwicklung unter Druck, die nur integral an der Schnittstelle zu benachbarten Disziplinen wie der Landwirtschaft, der Stadtentwicklung, der Schließung von Stoffkreisläufen und nicht zuletzt unserem Konsumverhalten angegangen werden können. Das FiW arbeitet deswegen gezielt national und international mit einem breiten Partnernetzwerk an interdisziplinären Forschungs-, Beratungs- und Transferprojekten, in denenwir als Ideengeber und Projektentwickler häufig auch die Projektkoordinierung übernehmen.

Loading...
Die Fakten.

Gründung: 1979
Rechtsform: eingetragener verein, gemeinnützig, VR1926
JRF-Mitglied seit: 2014
Standort: Aachen
Fächer: Transferinstitut
Fachgebiete: Wassergütewirtschaft und Nachhaltige Entwicklung, Flussgebietsmanagement, Umweltverfahrens- und Energietechnik, Abwasser, Klärschlamm und Verfahrensentwicklung, Innovation und Wissenstransfer, Internationale Zusammenarbeit, Aus- und Fortbildung
Mitarbeiter: 45

Leitung:
Dr.-Ing. Friedrich-Wilhelm Bolle (Geschäftsführung)
Dr.-Ing. Natalie Palm (Geschäftsführung)

Vereinsvorstand:
Dr.-Ing. Emanuel Grün
Prof. Dr.-Ing. Johannes Pinnekamp
Prof. Dr.-Ing. Max Dohmann
Dr.-Ing. Hermann-Josef Roos
Dr.-Ing. Dirk Waider

Kontakt.

Forschungsinstitut für Wasser- und
Abfallwirtschaft an der RWTH Aachen (FiW) e.V.

Kackertstraße 15–17
52072 Aachen
Telefon: 0241 802-6825
Telefax: 0241 802-2825
E-Mail: [email protected]
Homepage: fiw.rwth-aachen.de