ILS — Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH

Stadtentwicklung ist weltweit nicht nur durch eine enorme Expansionsdynamik, sondern auch durch die Vielgestaltigkeit des urbanen Wandels gekennzeichnet. Reorganisation, Restrukturierung und die Gleichzeitigkeit von Wachstums- und Schrumpfungsprozessen äußern sich in einem tiefgreifenden Wandel der ökonomischen, demografischen, sozialräumlichen und baulich-physischen Strukturen. Um ein besseres kausales Verständnis der Dynamik des urbanen Wandels zu erlangen, analysiert das ILS die neueren Urbanisierungsprozesse in international vergleichender Perspektive. Wir konzentrieren uns dabei auf vier Forschungsschwerpunkte:

• Raumentwicklung und neue Arbeitswelten
• Transformation urbaner Mobilität
• Migration und Integration im Quartier
• Entwicklung nachhaltiger Bau- und Siedlungsstrukturen

Ziel unserer anwendungsorientierten Grundlagenforschung ist es im Dialog mit Politik, Planungspraxis und Gesellschaft inter- und transdisziplinäre Erkenntnisse für die nachhaltige Transformation urbaner Räume auf unterschiedlichen räumlichen Maßstabsebenen zu erarbeiten.

Loading...
Die Fakten.

Gründung: 1971, Restrukturierung und Neugründung 2008
Rechtsform: gemeinnützige GmbH
JRF-Mitglied seit: 2014
Standort: Dortmund und Aachen
Fächer: Architektur, Geographie, Raumwissenschaften, Sozialwissenschaften, Stadtplanung, Volkswirtschaft
Fachgebiete: raumwissenschaftliche Stadtentwicklungsforschung mit den vier Schwerpunkten Raumentwicklung und neue Arbeitswelten, Transformation urbaner Mobilität, Migration und Integration im Quartier, Entwicklung nachhaltiger Bau- und Siedlungsstrukturen
Mitarbeiter: 70 (ohne studentische Hilfskräfte)

Leitung:
Prof. Dr.-Ing. Stefan Siedentop (wissenschaftlicher Direktor/Geschäftsführer)
Michael Paul (kaufmännischer Geschäftsführer)

Kontakt

ILS – Institut für Landes- und
Stadtentwicklungsforschung gGmbH

Brüderweg 22–24
44135 Dortmund
Telefon: 0231 9051-0
Telefax: 0231 9051-155
E-Mail: [email protected]
Homepage: ils-forschung.de