Am 29. Oktober 2020 hat Veranstaltung der JRF „Die lokale Integration Geflüchteter – Erfahrungen aus NRW“ stattgefunden. Dabei haben die fünf JRF-Institute ILS, BICC, DST, ZfTI und DIE das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und aktuelle Forschungsergebnisse in Form von Impulsvorträgen in der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste vorgestellt. Die Gäste waren online zugeschaltet und konnten mitdiskutieren. Eine Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen aus der Praxis hat das Programm abgerundet.

Es wurden Fragen diskutiert, eelche Bedeutung Ankunftsquartiere haben, ob eine sozialräumliche Integration erfolgreich stattfindet, welche Faktoren im Leben Geflüchteter als Konfliktursache dienen und wie sich dagegen agieren lässt. Besprochen wurden auch integrationspolitische Konzepte, die die Aneignung von beruflichen Grundkompetenzen erleichter. Nicht zuletzt wurde der Frage nachgegangen, wie sich die gesellschaftliche Teilhabe Geflüchteter verbessern und die ökonomische Abhängigkeit gemindert werden kann.

Videomitschnitt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fotogalerie:

Präsentationsfolien:

Programmflyer: