NRW kann angesichts übervoller Straßen und Schienenwege auf keinen Verkehrsträger verzichten. Die Wasserstraßen haben daher seit jeher eine große Bedeutung. Rund 25 Prozent aller Gütermengen werden mit dem Binnenschiff transportiert. Doch kann das System Wasserstraße mit Schiene und Straße weiterhin mithalten? Um wettbewerbsfähig zu bleiben, muss die Binnenschifffahrt grüner und smarter werden. Sind autonom fahrende Binnenschiffe mit Elektroantrieb die Zukunft? Um das herauszufinden und erste Schritte in diese Richtung zu realisieren, ist NRW bestens geeignet: Mit Rhein, Ruhr und einem engen Kanalnetz bildet NRW eine ideale Modellregion. Ein Testfeld auf dem Dortmund-Ems-Kanal ist bereits vorbereitet. Zur Entwicklung und Erprobung von „Green & Smart Shipping“, soll eine Gesellschaft gegründet werden, die die Expertise aus Wissenschaft und Wirtschaft bündelt – damit NRW ein Vorreiter in Deutschland bleibt!

Die aktuelle Forschung und Entwicklung in diesem Bereich wird auf der Veranstaltung in kompakter Form und gut verständlich erläutert. Anschließend diskutieren die Vortragenden mit dem Publikum über die Bedeutung und die Zukunft der Binnenschifffahrt in NRW – und darüber hinaus. Eine Führung durch das DST und die Ausstellung „Zukunftsvisionen“ gehören ebenfalls zum Rahmenprogramm.

Die Veranstaltung ist öffentlich, kostenfrei und richtet sich an Interessierte aus Politik, Verwaltung, Unternehmen und zivilgesellschaftlichen Organisationen.

Teilnahme nach Anmeldung.

JRF vor Ort:
Donnerstag, 14. November 2019
16:00 – 17:30 + Führung, Ausstellung & Empfang
DST – Entwicklungszentrum für Schiffstechnik und Transportsysteme, Oststraße 77, 47057 Duisburg

 

Programmflyer:


Programm

16:00 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr.-Ing. Dieter Bathen, JRF-Vorstandsvorsitzender

Grußwort
Dr. Hendrik Schulte, Staatssekretär im Verkehrsministerium des Landes NRW

Impulsvortrag
Die Bedeutung der Binnenschifffahrt für NRW.
Niederrheinische IHK Duisburg-Wesel-Kleve zu Duisburg
Ocke Hamann, Geschäftsführer für den Bereich Standort, Digital, Innovation, Umwelt

Impulsvortrag
Green! Wege zum emissionsfreien Binnenschiff.
DST – Entwicklungszentrum für Schiffstechnik und Transportsysteme sowie
ISMT – Institut für Schiffstechnik und Transportsysteme, Universität Duisburg-Essen
Prof. Dr.-Ing. Bettar O. el Moctar, Institutsdirektor

Impulsvortrag
Smart! Vom digitalen Testfeld zum autonomen Binnenschiff.
IRT – Institut für Regelungstechnik, RWTH Aachen
Prof. Dr.-Ing. Dirk Abel, Institutsleiter

Diskussionsrunde mit den Rednern
Die Zukunft der Binnenschifffahrt in NRW.

  • Land NRW: Dr. Hendrik Schulte, Staatssekretär im Verkehrsministerium des Landes NRW
  • IHK: Ocke Hamann, Geschäftsführer für den Bereich Standort, Digital, Innovation, Umwelt
  • DST/ISMT: Prof. Dr.-Ing. Bettar O. el Moctar, Institutsdirektor
  • IRT: Prof. Dr.-Ing. Dirk Abel, Institutsleiter

Moderation: Ramona Fels, Geschäftsführerin der JRF

17:30 Uhr
Führung
Erlebbare Zukunftsvision (Stände)
Parallel Empfang

Ca. 19:00 Uhr
Ende der Veranstaltung