Immer mehr Städte setzen sich zum Ziel, schon vor 2050 klimaneutral zu sein. So auch Wuppertal. Der Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal, Prof. Dr. Uwe Schneidewind, hat in seinem 100-Tage-Programm das Ziel ausgegeben, die Stadt auf den Weg Richtung Klimaneutralität bis 2035 zu bringen. Das Wuppertal Institut hat in einer Sondierungsstudie die damit verbundenen Herausforderungen sowie die zentralen Handlungsfelder zusammengestellt, die notwendig sind, um Wuppertal bis 2035 auf den Weg Richtung Klimaneutralität zu bringen.

Die Ergebnisse der Sondierungsstudie „Klimaneutralität in Wuppertal bis 2035“ werden im Rahmen eines Pressegesprächs mit der Studienautorin Anja Bierwirth, Leiterin des Forschungsbereich Stadtwandel am Wuppertal Institut, Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick, wissenschaftlicher Geschäftsführer des Wuppertal Instituts, und Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal, vorgestellt, zu dem wir Sie herzlich einladen möchten.

    • Pressegespräch „Wuppertal klimaneutral 2035“
    • Termin: 1. Juli 2021, 11:00 Uhr
    • Ort: Wuppertal Institut, Döppersberg 19, 42103 Wuppertal

Im Rahmen der Veranstaltung besteht die Gelegenheit zu Film- und Fotoaufnahmen.

Bitte beachten Sie folgende Hygieneregeln: Die Teilnahme am Pressegespräch ist nur mit einem GGG-Nachweis (Getestet, Geimpft, Genesen) möglich. Der Test darf nicht älter als 24 Stunden alt sein, Selbsttests werden akzeptiert. Während der Veranstaltung muss eine medizinische oder eine FFP2-Maske getragen werden. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Bitte melden Sie sich bis zum 30. Juni 2021 per E-Mail unter [email protected]nst.org an.

Kontakt für Rückfragen und Presseanfragen

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH
VisdP: Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick, wissenschaftlicher Geschäftsführer
Kontakt: Christin Hasken, Leiterin Kommunikation und Pressesprecherin
Tel.: +49 202 2492-187
Fax: +49 202 2492-108
E-Mail: [email protected]

Datenschutz
Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zweck der Durchführung der Veranstaltung und zur Zusendung von Informationen in Zusammenhang zu Ihrer Veranstaltungsteilnahme gespeichert, verarbeitet und genutzt werden dürfen. Nach der Veranstaltung werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht.
Link zu Datenschutzbestimmungen

Aufnahme in Teilnehmerverzeichnis
Ihre persönlichen Daten (Titel, Vorname, Nachname, Organisation) werden zur Erstellung eines Teilnehmerverzeichnisses verwendet.

Verwendung von Bildern/Filmmaterial
Während unserer Veranstaltungen werden ggf. Bilder oder Videos gemacht. Mit der Anmeldung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der (unentgeltlichen) Verwendung dieser Aufnahmen Ihrer Person für die Presse und für Dokumentationszwecke z. B. auf unserer Homepage, in Flyern, Berichten sowie für Social Media.